Klaudia

Karamandi

Klaudia Karamandi hat schon immer eine Leidenschaft für Mode gehabt, indem sie feminine und souveräne Kleidung für die moderne Frau designen wollte. Denn jede Frau hat ihre eigene Geschichte, etwas, was sie ausmacht, prägt und zu ihrer Persönlichkeit beiträgt. Während ihrer sehr erfolgreichen betriebswirtschaftlichen Karriere hat sich Klaudia vielmals mit der Frage beschäftigt, welche Art von Garderobe ihre Leidenschaft für Mode, Weiblichkeit und Einzigartigkeit widerspiegelt aber dennoch in die Norm des beruflichen Alltags passt, in der sie sich befunden hat.

Damit wurde die erste Kollektion geboren, die genau diese Lücke in den Kleiderschränken vieler Frauen füllen soll, Frauen wie Klaudia, deren Arbeitsgarderobe ihre Identität nicht genau widerspiegelt. Klaudia ist überzeugt, dass die moderne Frau eine souveräne und emanzipierte Frau ist, sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag. Das Ziel ihrer Kollektion ist es jede Frau so selbstbewusst, komfortabel und stark fühlen zu lassen, egal wo sie sich befindet.

Da die Modeindustrie sich so schnell wie noch nie bewegt, möchte Klaudia sich diesem Tempo widersetzen und priorisiert Nachhaltigkeit und faire, ethische Produktion, welche in ihrer ursprünglichen Heimat Nord-Mazedonien stattfindet. Sie arbeitet mit einer Gruppe von familiengeführten Produktionsstätten, die über 50 Jahre Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochwertiger Bekleidung vorweisen, welche sich klar in den raffinierten und präzisen Schnitten widerspiegelt. Mit dem Fokus auf ausschließlich nachhaltigen Stoffen, die aus Frankreich und Italien kommen, besucht Klaudia ihre Heimat Nord-Mazedonien vielmals im Jahr, was sie und ihre Kunden als wahre Unterstützer der lokalen Wirtschaft und Gesellschaft macht.

Dies ist Klaudia’s Geschichte, die Geschichte einer emanzipierten Frau, die jede Frau selbstbewusst und feminin in ihrer Kleidung fühlen lassen will, von Tag zu Nacht, zu jedem Anlass.

This post is also available in: English (Englisch)